Max Armbrecht Leukämiehilfe e.V.

Schon zum vierten Mal hatte die Facebook-Gruppe "Du weißt, du bist aus Bad Kissingen...", die erst vor fünf Jahren gegründet wurde, unter ihren mehr als 4 000 Mitgliedern zu Weihnachten für einen wohltätigen Zweck gesammelt.

Am 18. Dezember 2015 übergaben die beiden Administratoren Jens Nöhrbaß und Reinhard Weigand genau 2 320 Euro an Rechtsanwalt Nicolas Sauer von der Kissinger Max-Armbrecht-Leukämiehilfe, die bislang höchste Spendensumme der virtuellen Gruppe.

"Das Geld verwenden wir zur Finanzierung der Halbtagsstelle eines Psychotherapeuten an der Würzburger Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie", freute sich Rechtsanwalt Sauer über den unerwarteten Geldsegen. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Krebskranken auf verschiedenartige Weise direkt oder indirekt zu helfen. Sauer: "Gerade die durch eine Krebskrankheit teilweise entstellten Patienten brauchen die psychologische Betreuung." Deshalb finanziert der Verein mit jährlich etwa 25 000 Euro die Arbeit des Würzburger Facharztes.

© 2019 max-armbrecht-leukaemiehilfe.org | powered by einseinsvier webdesign